Fachwort24.com » Übersetzungen » Was bedeutet meet and greet? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet meet and greet? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet meet and greet

Redewendungen kommen uns immer wieder unter und man sollte oft schlicht wissen, was sie bedeuten, wenn man sich nicht blamieren will oder nicht die Katze im Sack kaufen will, um eine bekanntere Redewendung zu verwenden. Oft wird einem „meet and greet“ angeboten, aber was hat es damit auf sich?

Mensch als soziales Wesen

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Der Mensch mag es, mit anderen Menschen zu tun zu haben. Man will auch wissen, mit wem man zu tun hat, kennenlernen, Absichten und Fähigkeiten einschätzen können. Es tut gut, wenn wir unser Gegenüber in etwa einordnen können oder zumindest so tun, als könnten wir sie einordnen.

Öffentlichkeitsarbeit

Und genau dafür ist auch die Öffentlichkeitsarbeit da. Bands, Firmen, Berühmtheiten generell wollen menschlicher wirken, wollen Bindungen knüpfen, wollen von möglichen Fans und Kunden eingeschätzt werden können. Und genau dafür ist das meet and greet da. Man soll sich kennenlernen. Im wahrsten Sinne des Wortes also „treffen“ und sich „grüßen“. Der zwischenmenschliche Austausch steht hier im Vordergrund und soll zu dem Ziel führen, dass man eine vertiefte Verbindung ausbaut, Vertrauen aufbaut, sich kennenlernt und mehr übereinander erfährt. Fans und Kunden haben dann davon etwas ,weil sie ihre Idole kennenlernen können und Firmen und Bands und Berühmtheiten haben davon etwas, weil sie Fans kennenlernen können und verstehen, wie sie sich fühlen und wofür sie ihre Arbeit eigentlich genau machen.

Andere Wörter

Est ist nicht so leicht, das schöne und sich reimende „meet and greet“ einem Synonym zuzuordnen. „Treffen“ könnte passen oder vielleicht „von Angesicht zu Angesicht“. Aber es passt nicht so wirklich. Menschen wollen sich treffen und nicht nur treffen, sondern auch einen gewissen Austausch miteinander pflegen.

Beispiele

Beispiele gibt es viele. Ein Essen zwischen Fans und Promis, was verlost werden kann. Das gibt es immer wieder und ist auch bei Fans überaus beliebt, weil einfach eine Bindung entsteht und man sich als etwas besonderes fühlen kann. Ein Austausch mit den Idolen ist immer etwas, was sich Fans wünschen, aber allzu selten bekommen können.

Aber es sind nicht nur Fans und Firmen, die es nutzen. Das System „meet and greet“ gibt es auch zwischen Menschen gleicher Funktion, die sich aber nicht kennen. So zum Beispiel zum Beginn von Tagungen. Ganz locker wird dann ein Austausch gepflegt und die Menschen gegen aufeinander zu, tauschen Ideen aus, lernen ihre Kollegen einzuschätzen und stecken ihre Erfahrungshorizonte ab. So können Tagungen und Konferenzen sehr viel lockerer beginnen, man hat sich ausgesprochen, hat ein Gefühl füreinander entwickelt und kann damit ungehemmter starten, seine Fachkenntnisse einbringen und die Beiträge anderer viel besser einordnen. So kommt es zu einer besseren Verständigung und die Konferenzen und Tagungen sind damit um ein Wesentliches produktiver.

Fazit

„Meet und greet“ bedeutet im wesentlichen also, dass man sich trifft und tiefer kennenlernt, über ein läppisches Grüßen hinaus. Richtig in Synonyme kann man es nicht fassen, denn es ist zu perfekt in seinem Reim und seiner Bedeutung verankert. Es hört sich genau so locker an, wie es gedacht ist. Einfach ein zwangloses Beisammensein.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 10. August 2022 von Anatoli Bauer

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.