Skip to content
Fachwort24.com » Sprüche/Phrasen » Was bedeutet Freunde der Sonne? – Bedeutung & Herkunft des Spruchs

Was bedeutet Freunde der Sonne? – Bedeutung & Herkunft des Spruchs

Was bedeutet Freunde der Sonne

In der kürzeren Vergangenheit wird in den Medien vermehrt die Anrede „Freunde der Sonne“ genutzt. Doch woher kommt das Zitat und was ist seine ursprüngliche Bedeutung?

Aktueller Ursprung des Zitats

Die ursprüngliche Herkunft ist nicht belegt. Geprägt hat den Spruch in der neueren Zeit der Fußballspieler Steffan Effenberg, der über die Berichterstattung diverserer Journalisten rund um seine sportliche Leistung unzufrieden war. Damals beendete er ein Statement mit „Freunde der Sonne“ und drohte so seinen Kritikern.

Er nutzte die Worte synonym für eine versteckte Beleidigung und meinte damit die Personen, die sich im Erfolg des Sportlers sonnen und sich daran bereichern.
Vermutlich ist die Wortfolge aber älter und kann auf verschiedene Weise genutzt werden. Wie Effenberg kann die Floskel als versteckte Beleidigung genutzt werden. Ebenso ist eine positive Verwendung möglich.

Deutung und Bedeutung

Das Wort Freunde ist positiv belegt. Freunde sind füreinander da, eine Freundschaft setzt positive Gefühle füreinander voraus. Vertrauen und Sympathie bilden die Basis einer jeden Freundschaft.
Die Sonne wiederum ist Sinnbild für Wärme, für Licht und das Leben. Im Wortspiel Licht und Schatten steht das Licht für das Gute. Mit Licht wird ebenso Wissen verbunden.
So gesehen sind Freunde der Sonne Personen, die das Gute lieben, neugierig und wissbegierig sind.

Eine weitere Deutung geht auf Ikarus zurück. Dieser war fasziniert von der Sonne und wollte so nah wie möglich an sie heran. Dabei vergaß er die Warnungen. Er flog zu nah an die Sonne, zerstörte seine Flügel damit und stürzte ab. Sein Hochmut kostete ihm das Leben.

Daher kann ein Freund der Sonne auch eine Person sein, die die übermütig oder auch hochmütig ist. Im Fall von Effenberg mischten sich seiner Meinung nach die Journalisten in Themen ein, die sie nichts angingen.

Verwendung heute

Wie bei jeder Redensart sind Kontext und Tonalität von besonderer Bedeutung. Beispielsweise begrüßt die Youtuberin Mai Thi Nguyen-Kim in ihrem Wissenskanal ihre Zuschauer mit diesem Spruch. Sie beschreibt damit für sie wichtige Eigenschaften ihres Publikums: Neugier, Wissbegier aber auch Demut und der Erkenntnis nicht alles Wissen zu können.
Möchte man aber auf die negativen Aspekte von Neugier aufmerksam machen, und dies oberflächlich freundlich ausdrücken, ist die Floskel geeignet und gern gesehen.
Eine weitere Verwendung ist die Andeutung eines Mangels an Wissen, und der eigenen Ansicht, es erklären zu können. Belehrende nutzen die Floskel beispielsweise um ihre Zuhörer implizit als weniger wissend und intelligent darzustellen.

Die Bedeutung von „Freunde der Sonne“ ist also stark kontextabhängig und kann vielseitig verwendet werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.