Skip to content
Fachwort24.com » Übersetzungen » Was bedeutet „what’s poppin“ auf Deutsch übersetzt? – Aufklärung

Was bedeutet „what’s poppin“ auf Deutsch übersetzt? – Aufklärung

what’s poppin

Der Ausdruck „what’s poppin“ ist vor allem in der Jugendsprache sehr beliebt. Er wird auch hierzulande oft in Gesprächen verwendet. Der Spruch stammt ursprünglich aus dem amerikanischen Englisch und wird auch dort häufig von jungen Menschen angewandt. Der Ausruf ist für einige vielleicht befremdlich, aber im Grunde genommen ganz einfach zu verstehen. In diesem kurzen Artikel wollen wir Sie darüber aufklären! Dabei erklären wir Ihnen die Bedeutung, Verwendung und die Herkunft des Ausdrucks.

Inhaltsverzeichnis (bitte aufklappen)

Bedeutung

„What’s poppin“ wird in den meisten Fällen als Frage angewandt und bedeutet so viel wie „Was geht ab?“, „Was geht?“ oder „Was gibt’s Neues?“ im Deutschen. Auch diese Ausdrücke sind in unserer heimischen Jugendsprache bereits seit Langem etabliert. Ihnen sind diese bestimmt schon einmal untergekommen. Und nun hat sich vor allem die englische Variante davon verbreitet. Die Bedeutung ist jedoch die Gleiche wie bei den vorgestellten deutschen Phrasen. Es ist eine umgangssprachliche Variante, die Person gegenüber danach zu fragen, wie sie sich im Moment fühlt oder was sie aktuell so macht.
„What’s poppin“ ist dabei eine gekürzte Variante von „what is popping“ und wurde für den alltäglichen Sprachgebrauch eingekürzt. Vor allem die Kürzung der Endung „-ing“ ist in vielen solcher Ausdrücke üblich. Somit lässt es sich besser aussprechen. „Popping“ heißt genau übersetzt so etwas wie „knallen“, aber hat in diesem Ausdruck eine positive Konnotation. Man fragt dabei nach etwas neuem, frischem oder spannendem im Leben der anderen Person.

Verwendung

Andere damit verwandte englische Ausdrücke sind so etwas wie „What’s up?“ oder „What’s going on?“. Beide haben eine ähnliche Bedeutung und sind eine Frage nach dem Wohlbefinden der Person einem gegenüber. Wie bereits gesagt, wird der Ausdruck meist von jüngeren Menschen verwendet. Dabei haben sie die Person womöglich länger nicht gesehen und wollen danach fragen, was in ihrem Leben so los ist im Moment.
Wenn Sie den Satz also hören, antworten Sie darauf, wie es Ihnen geht oder was sie in letzter Zeit gemacht haben. Im Deutschen wird der Satz aber selten online verwendet. In Chats oder auf Social Media findet man den Ausdruck eher selten. Es wird vielmehr in der alltäglichen Sprache, von Angesicht zu Angesicht, verwendet.

Herkunft

Die Phrase „what’s poppin“ stammt dabei höchstwahrscheinlich aus der Hip-Hop-Szene in Amerika. Sie lässt sich auf die 1940er Jahre zurückverfolgen und wurde vor allem von der afro-amerikanischen Bevölkerung verwendet. Zuerst war es ein Ausdruck für ein verschwenderisches Leben und der schlechte Umgang mit Geld. Zudem wird der Satz auch mit einer New Yorker Gang aus den 1990er Jahren in Verbindung gebracht. Mittlerweile hat es diese Bedeutung im Allgemeinen Sprachgebrauch verloren und „popping“ hat in diesem Falle eine gute Bedeutung. Der Ausdruck wird weiterhin vor allem in der afro-amerikanischen Community verwendet. Hier speziell von Frauen, um andere Frauen zu begrüßen oder ihnen ein Kompliment zu machen. „Popping“ kann dabei dafür stehen, dass derjenige oder diejenige besonders durch ihren Stil heraussticht. „What’s poppin“ kann heutzutage ohne Probleme verwendet werden, da die negative Konnotation so gut wie verschwunden ist.
Die Phrase tauchte seit den 2000ern vor allen in der Hip-Hop und Rapmusik auf. Darunter in Songs von Chris Brown oder Jack Harlow. Dadurch gewann sie weiterhin an internationaler Popularität.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.