Skip to content
Fachwort24.com » Wortbedeutung » Was bedeutet Sumpfarsch? – Bedeutung, Synonyme & Herkunft

Was bedeutet Sumpfarsch? – Bedeutung, Synonyme & Herkunft

Was bedeutet Sumpfarsch

Der Begriff Sumpfarsch wurde bei vielen durch die Serie Two and a half men bekannt. In der Serie leidet der Charakter Jake Harper gespielt von Angus T. Jones unter Sumpfarsch. Was sich dahinter versteckt erfahren Sie nachfolgend.

Hautirritationen und Juckreiz bei übermäßigem Schweiß

Besonders im Sommer schwitzen viele Personen unterhalb der Gürtellinie. Ist man extrem verschwitzt, kann es passieren, dass die Unterhose nass wird. Zwischen den Pobacken gibt es wenig Luftzirkulation, wodurch eine Ansammlung von Schweiß begünstigt wird. Wir schwitzen, um die Körpertemperatur regulieren zu können. Im Sommer kann dies schnell unangenehm werden.

Ein Sumpfarsch entsteht, wenn zwischen den Pobacken viel Schweiß entsteht und dadurch Irritationen der Haut hervorgerufen werden. Durch die hohe Feuchtigkeit wird ein Wachstum von Hefepilzen und Bakterien begünstigt. Dies führt wiederum zu Hautirritationen und Juckreiz. Die natürliche Schutzbarriere der Haut wird angegriffen.

Eine gute Hygiene und Kleidungswechsel wirkt vorbeugend

Vorgebeugt werden kann das Phänomen des Sumpfarsches, indem die Hygiene auf einem hohen Stand gehalten wird. Wichtig sind ein regelmäßiges Duschen und Reinigen des Hinterns. Verwendet werden kann antimikrobielles Körperwaschmittel, welches dafür sorgt, dass die natürliche Schutzbarriere der Haut wieder hergestellt wird. Weiter kann statt normalem Toilettenpapier Feuchttücher verwendet werden.

Wichtig ist es zudem, die Kleidung regelmäßig zu wechseln. Wer viel schwitzt und eine nasse Unterhose hat, begünstigt das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Die Kleidung sollte regelmäßig gewechselt werden, wenn diese verschwitzt ist. Wer für längere Zeit sitzt, begünstigt ebenfalls ein Wachstum von Bakterien und Pilzen zwischen den Pobacken. Schwitzt man zwischen den Pobacken und bleibt für lange Zeit sitzen, kommt keine Luft an den Hintern. Dadurch wird der Sumpfarsch weiter begünstigt.

Zur Behandlung können Cremes und Puder verwendet werden

Ein wichtiges Mittel zur Behandlung ist das Verwenden eines Antitransparents. Es kann morgens aufgetragen werden und verhindert ein unkontrolliertes Schwitzen. Aufgetragen sollte es rund um den Anus. Hat man das Antitransparent aufgetragen, sollte man ein Babypuder auftragen. Das Puder sorgt dafür, dass die produzierte Feuchtigkeit aufgenommen wird. Wichtig ist zu wissen, dass es Babypuder ohne Talk gibt. Dadurch werden Rückstände in der Unterhose und Hose vermieden. Verspürt man einen Juckreiz, sollte eine milde Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden. Es gibt spezielle Lotions mit beruhigenden Inhaltsstoffen, die Linderung schaffen können. In schlimmen Fällen kann eine Hydrocortison-Creme aufgetragen werden. Tritt keine Besserung ein, sollte in jedem Fall ein Hautarzt aufgesucht werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.