Skip to content
Fachwort24.com » Wortbedeutung » Was ist eine Ellipse? – Definition, Wirkung & Beispiele

Was ist eine Ellipse? – Definition, Wirkung & Beispiele

Was ist eine Ellipse

In der Linguistik sind viele sogenannte „rhetorische Stilmittel“ bekannt. Dies sind bestimmte sprachliche Mittel, mit deren Hilfe ein Ziel erreicht werden soll. So können sie dazu dienen einen Text spannender zu machen und das Interesse des Lesers zu erwecken oder auch bestimmte Sachverhalte deutlicher hervorzuheben. Ein solches rhetorisches Mittel ist auch die sogenannte „Ellipse“.

Inhaltsverzeichnis (bitte aufklappen)

Definition

Das Wort stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt „Zurücklassen“, „Unterlassen“ oder auch „Auslassen“. Letztere Übersetzung passt am besten zu der in der Sprache genutzten Ellipse. Bei eben dieser handelt es sich um einen Satz, der grammatikalisch nicht vollständig ist. Es fehlen genauer gesagt gewisse Satzbestandteile, die nicht zwingend benötigt werden, um den Satz zu verstehen. Häufig handelt es sich beim ausgelassenen Satzglied um das Prädikat, also die eigentliche Aussage des Satzes. Ziel dieses rhetorischen Mittels ist es, wichtige Dinge im Satz deutlich hervorzuheben. Erreicht wird dies damit, dass weniger wichtige Worte nicht vorkommen, obwohl sie grammatikalisch eigentlich vorhanden sein sollten im Satzbau. Solch ein nicht vollständiger Satz fällt dem Leser natürlich schnell auf während des Lesens. So müssen Sie dann auch den weggelassenen Teil des Satzes anhand des sprachlichen und inhaltlichen Kontextes erschließen. Dies fällt im Normalfall aber eher leicht. Besonders in der gesprochenen Sprache kommen Ellipsen häufig vor, denn so kann man schneller sprechen und nur die wichtigsten Informationen weitergeben. Sehr oft werden diese gesprochenen Ellipsen dann auch zu bestimmen Phrasen, also Satzteilen, die immer gleich sind und nicht ergänzt werden. Sprichwörter beispielsweise enthalten öfter auch Ellipsen. Häufig werden hierbei das Verb des Satzes oder die zweite Wiederholung von diesem weggelassen.

Wirkung

Ellipsen sorgen dafür, dass sowohl gesprochene Texte als auch geschriebene schneller und schwungvoller klingen. So kann man dies in der Literatur, vor allem aber in der Journalismus-Branche, gut nutzen. Denn die Leser wollen die Informationen möglichst ohne viele unnötige Worte drumherum und sie wollen zudem lockere, einfach lesbare und verständliche Texte. Gerade bei der Berichterstattung ist dies ein wichtiges Stilmittel, da ein Text, der fast nur aus Ellipsen besteht, hektisch und aufgeregt klingt und damit die Aufmerksamkeit des Lesers oder Zuhörers auf sich zieht.

Zudem machen Ellipsen aus langweiligen und langatmigen Texten kurze und lebendige. Besonders für junge Menschen macht dies das Lesen wieder interessanter. Bei gesprochenen Ellipsen gibt es eine weitere Wirkung: Man kann wichtige Informationen wiedergeben, obwohl man nicht viel Zeit hat. Hilferufe beispielsweise sind Ellipsen, denn anstatt „Ich brauche Hilfe!“ zu rufen, nutzen die meisten Menschen das viel kürzere „Hilfe!“.
Des Weiteren zeigte dieses Stilmittel in gewissen Epochen eine bestimmte Wirkung, die zu den Merkmalen der jeweiligen Epoche passt. So konnte damit beispielsweise in der Zeit, die durch den Sturm und Drang geprägt war, sprachlich ausgedrückt werden, wie die Menschen sich zu dieser Zeit verhalten haben. Die Emotionalität und Individualität, die eine große Rolle spielten, und auch das Aufbegehren des Volkes gegen die gesellschaftlichen Strukturen und Regeln konnte damit gut in die Texte gebracht werden.

Beispiele

Ein bereits genanntes Beispiel wären die Hilferufe. Aber auch die meisten anderen Ausrufe, die häufig verwendet werden in der deutschen Sprache, sind elliptisch aufgebaut. So müsste „Entschuldigung!“ nach den grammatikalischen Regeln eigentlich „Ich bitte dich beziehungsweise Sie um Entschuldigung!“. Auch bekannte Sprichwörter wie „Ende gut, alles gut!“, das streng genommen „Wenn das Ende gut ist, ist alles gut!“ lauten müsste oder auch „Ohne (ein) Wenn und (ohne ein) Aber“, bestehen aus Ellipsen.

Hat dir der Beitrag gefallen?