Skip to content
Fachwort24.com » Latinismen » Was ist ein Phallussymbol? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele im Alltag

Was ist ein Phallussymbol? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele im Alltag

Phallussymbol

Das Wort Phallus ist die latinisierte Forme des griechischen Wortes Phallós. Es bezeichnet das männliche erigierte primäre Geschlechtsorgan, kurz gesagt den Penis. Ein Phallussymbol ist nun ein Gegenstand oder eine Zeichnung, die den Phallus symbolisch darstellen soll.

Beispiele für Phallussymbole

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Phallus symbolisch darzustellen: Eine häufig verwendete Möglichkeit ist der Turm. Ansonsten kann jeder längliche Gegenstand in diese Richtung interpretiert werden. So symbolisiert in der Novelle „Gilsbrod“ eine Oboe einen Phallus.

Geschichte des Phallussymbols

Phallussymbole finden sich in verschiedenen Kulturen zu unterschiedlichen Zeiten. So finden sich die ersten Darstellungen bereits in steinzeitlichen Zeichnungen und Gegenständen. Auch griechische und römische Darstellungen sind überliefert, hier hat die Darstellung eines geflügelten Phallus einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. In Südäthiopien wurden phallusartige Fortsätze aus Holz zu bestimmten Zeremonien auf dem Kopf getragen – sie sollten kosmische und spirituelle Energie übertragen.

Bedeutung des Phallussymbols

Während das Phallussymbol heute meist eher als unanständig gesehen wird, war und ist es seit langer Zeit eine Versinnbildlichung von Fruchtbarkeit, Gesundheit und einer reichen Ernte. Deshalb wurde das Symbol in vielen Teilen der Welt verehrt. So war der Phallus in Ägypten sogar Teil der Darstellung des Gottes Min. Dieser Gott war für verschiedenste Bereiche zuständig. Im Besonderen jedoch wurde er als Fruchtbarkeitsgott verehrt. Dargestellt wurde er vorwiegend mit einer deutlich erkennbaren Erektion.

Eine andere, wesentlich irdischere Bedeutung kam dem Phallussymbol im alten Pompeji zu: Hier dienten sie als Wegweiser für den direkten Weg ins Bordell.

In der freudschen Psychoanalyse kommt dem Phallus und Symbolen, die diesen darstellen sollen, eine sehr zwiegespaltene Rolle zu: Er steht nämlich einerseits für das Erhabene, andererseits aber auch für das Niedere. Gleichzeitig soll dieses Symbol für den Penisneid stehen, den Freud anscheinend häufig als Ursache für verschiedenste Handlungsweisen von Frauen anführte.

Synonyme zum Phallussymbol

Auch wenn es einige Bezeichnungen für das primäre männliche Geschlechtsorgan gibt, so können diese nicht als absolut synonym zu dem Wort Phallus gesehen werden. Denn erstens beschreibt Phallus als Begriff ausschließlich den erigierten Penis und zweitens wird mit Phallus üblicherweise die Darstellung des erigierten männlichen Penis in der Kulturgeschichte. Damit besitzt zumindest das Symbol des Phallus keine echten Synonyme.

Anders sieht es natürlich aus, wenn hiermit direkt das männliche Geschlechtsorgan angesprochen wird. Hier gibt es mehr als genug umgangssprachliche Synonyme des Wortes, die allerdings in der Wissenschaft meist keinerlei Anwendung finden.

Moderne Verwendung des Phallussymbols

Auch wenn das Tabu nicht mehr ganz so groß ist: Heute werden Phallussymbole überwiegend verwendet, um Aufmerksamkeit zu erreichen oder zu schockieren. Die eigentliche Bedeutung als Fruchtbarkeitssymbol, das für die männliche Kraft steht, ist den meisten in diesem Zusammenhang nicht bewusst. Vielmehr soll es provozieren – ob nun im Schulunterricht den Lehrer und die Mitschüler oder allgemein Passanten, die dadurch eventuell sogar angelockt werden, ist dabei schon fast egal. So stellte in Oberösterreich der Besitzer einer Villa in seinem Garten kurz vor Ostern einen großen Phallus aus Stein auf – direkt neben den Weg, der für die Leidensprozession vorgesehen war. Die Reaktionen darauf waren zwar eher negativ, doch gleichzeitig lockte der Stein-Penis auch zusätzliche Besucher an.

Fazit

Während der Phallus einst ein Symbol für die männliche Kraft war und als Versinnbildlichung für Fruchtbarkeit und Gesundheit verehrt wurde, ist er heute eher ein Symbol für das Unanständige. Auch wenn dies teilweise im Wandel begriffen ist, wird der Phallus inzwischen eher verwendet, um Marketing, Provokation oder allgemeiner Belustigung zu dienen. Damit werden auch Symbole, die den Phallus implizieren, da sie diesem in ihrer Form ähneln, eher mit Vorsicht verwendet. Gleichzeitig gibt es immer wieder Anspielungen auf das männliche Geschlechtsorgan, die mitunter nicht sofort erkennbar sind: Sie finden sich zum Beispiel in Film und Fernsehen, in der Literatur, in Werbung oder auch in künstlerischen Darstellungen. Diese beweisen, dass die Faszination ungebrochen ist und auch heute noch dieses Symbol an vielen Stellen Anwendung findet, auch wenn es mit anderen Bedeutungen als früher verbunden wird.

Hat dir der Beitrag gefallen?