Skip to content
Fachwort24.com » Übersetzungen » Was ist ein Hoschi? – Übersetzung, Bedeutung

Was ist ein Hoschi? – Übersetzung, Bedeutung

Was ist ein Hoschi

Hat Sie jemand schon einmal als Hoschi bezeichnet? Wissen Sie bis heute nicht, was es damit auf sich hat? Vor Allem im Süddeutschen Raum, in der Schweiz und in der damaligen DDR war dieser Begriff weit verbreitet. Norddeutsche können mit dem Begriff Hoschi in der Regel nichts anfangen. Was das Wort zu bedeuten hat und ob es sich um eine Beleidigung oder um einen gut gemeinte Ausdruckweise handelt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist ein Hoschi ursprünglich?

Im ursprünglichen Sprachgebrauch ist ein Hoschi jemand, der dumme und unüberlegte Dinge unternimmt. Ein Hoschi war damals eine Person, die unangenehme Aufgaben erledigt hat, die sonst niemand machen wollte. Durch den Film „Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit“ wurde der Ausdruck reformiert. Seitdem heißt Hoschi etwas ganz anderes im gesellschaftlichen Sprachgebrauch und ist ein gut gemeinter Ausdruck für jemanden, den man als guten Freund bezeichnet. Damals allerdings, war die Bezeichnung mit dem heutigen Wort „Depp“ oder „Idiot“ zu vergleichen.

Warum hat das Wort Hoschi heute eine andere Bedeutung als damals?

Das Wort Hoschi war ursprünglich ein beleidigendes Wort für einen eher unbeliebten Menschen, der in der Gesellschaft keinen hohen Stellenwert hatte. Im Jahr 1989 erhielt der Ausdruck Hoschi eine ganz neue Bedeutung. Zu verdanken ist das dem Film „Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit“, der besonders am Anfang der 90er Jahre seine Erfolge feierte. Seitdem Filmerfolg feiert das Wort seine neue Bedeutung, denn im Film werden Kumpels und gute Freunde als sogenannte „Hoschis“ bezeichnet. Ein Vollhoschi ist demnach jemand, dem man vollstes Vertrauen schenkt. Ein Hoschi ist seitdem so etwas, wie ein guter Freund, dem man viel anvertrauen kann.

Warum wurde das Wort Hoschi überhaupt in den Film aufgenommen?

Beim Film „Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit“ kommen zahlreiche Wortwitze zur Anwendung. Die Eiserne Jungfrau deutet z.B. auf die Band „Iron Maiden“ hin und es gibt noch weitaus mehr Wortwitze zu entdecken, weil die Macher versucht haben, zahlreiche Begriffe einzudeutschen. Dabei kam ihnen wohl das einst so bekannte Wort „Hoschi“ gerade recht und integrierten das Wort mit einer neuen Bedeutung in den beliebten 90er Jahre Film.

Fazit: Wer Sie einen Hoschi nennt, der meint es nicht böse

Einige assoziieren das Wort Hoschi wahrscheinlich noch mit einer schlechten Bedeutung, dabei hat der Ausdruck in den 90er Jahren eine Reformation erhalten. Im Gegensatz zu damals, heißt das Wort heute nicht, dass Sie dumm sind, nichts auf die Beine stellen oder Aufgaben zugeteilt bekommen, die keiner machen will. Wenn Sie heutzutage als Hoschi bezeichnet werden, dann sind Sie ein guter Freund, dem man Vertrauen schenken kann. Derjenige, der Sie als Hoschi bezeichnet, sieht sich in einem freundschaftlichen Verhältnis zu Ihnen und möchte dabei keine negative Äußerung an Sie herantragen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.