Skip to content
Fachwort24.com » Fremdwörter » Was bedeutet Spousi? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet Spousi? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet Spousi

Spousi ist ein Wort, das häufig im Internet zu lesen ist. Es wird nach Spousi in den bekannten Suchmaschinen gesucht und häufig wird keine eingehende Erklärung zum Wort „Spousi“ geliefert. Das Wort Spousi existiert vermutlich nicht, sondern entstammt einem anderen Wort, das in der Lautsprache „Spousi“ sehr ähnlich ist. Welches Wort das ist und woher die Wortschöpfung „Spousi“ stammen könnte, das wird nachfolgend näher erläutert.“

„Gspusi“ oder „Spousi“?

Spousi ist in der Aussprache dem österreichischen Wort „Gspusi“ sehr ähnlich. Gspusi wird in der österreichischen Umgangssprache verwendet und steht für eine Beziehung romantischer Art zwischen Menschen. Gspusi wird auch in Bayern für die Bezeichnung von Menschen, die in einer romantischen Liebesbeziehung sind, verwendet. In der Mehrzahl wird Gspusi zu „Gspusis“. Eine Frau oder ein Mann kann also mehrere „Gspusi“ und damit „Gspusis“ haben. Das Wort Gspusi kann aus dem Italienischen abgeleitet werden.

„Sposo“ oder „Spousi“

Spousi und Gspusi können auch vom Italienischen „Sposo“ stammen. Das Wort Sposo bedeutet „Bräutigam“. Als „Sposa“ wird die Braut im Italienischen bezeichnet. Das Wort Sposo ist der lateinischen Bezeichnung für „Verlobter“ sehr ähnlich. „Verlobter“ bedeutet „sponsus“ im Lateinischen. Die Verlobte wird lateinisch als „sponsa“ bezeichnet.

„Spousi“ und die Liebelei

Wenn „Spousi“ eine falsche Schreibweise von „Sposo“ oder „Gspusi“ ist, dann kann es viele Bedeutungen haben. So kommen als „Bedeutung“ von „Gspusi“ weitere Synonyme in Betracht. Die Synonyme drehen sich alle um Liebe und das „liebe Verhältnis“. So kann „Gspusi“ auch als Synonym für eine Liebschaft, ein Liebesverhältnis oder eine Liebesbeziehung eingesetzt werden. Es kann ebenfalls um eine Liebelei oder ein Techtelmechtel gehen. Im Österreichischen wird „Pantscherl“ als synonyme Bezeichnung für „Gspusi“ genutzt. Wer „Gspusi“ etwas vornehmer ausdrücken möchte, der kann auch von einer Liaison sprechen.

Satzbildung mit Gspusi

Das Gspusi, wie es im Neutrum heißt, kann nicht nur mit Liebelei oder Liebschaft gleichgesetzt werden. Es kann sich auch um eine Person handeln, die ein „Gspusi“ und damit eine Geliebte, ein Geliebter, ein Liebster, eine Liebste, eine Liebespartnerin oder ein Liebespartner ist. Es können Sätze wie „Sie hat ein Gspusi mit dem Sekretär!“ oder „Er hat sogar zwei Gspusis!“ gebildet werden. Die Bedeutung von Gspusi kann also vielfältig sein. Das Wort „Spousi“ existiert in der Form nicht und eine Möglichkeit wie „Spousi“ entstanden sein könnte, ergibt sich aus der Lautsprache für Gspusi.

Hat dir der Beitrag gefallen?