Skip to content
Fachwort24.com » Latinismen » Was bedeutet „Qualität“? – Aufklärung, Beispiele & Synonyme

Was bedeutet „Qualität“? – Aufklärung, Beispiele & Synonyme

Was bedeutet "Qualität"?

Was ist Qualität? Es handelt sich hierbei um einen Gesamteindruck. Es kann sich hierbei um eine ökologische, funktionale, technische Qualität, Integral- oder Dauerqualität handeln. Die Qualität kann bei jedem Produkt oder jeder Dienstleistung gebildet werden.

Synonyme für Qualität

Zu den beliebtesten Synonymen für das Wort „Qualität“ gelten Bestimmung, Niveau, Platzierung, Klasse, Wert oder hoher Standard. Qualität kann auch als Güte bezeichnet werden. Durch sie wird der Zustand einer Sache bewertet. Wenn von einer guten Qualität gesprochen wird, handelt es sich häufig um ein kostbares, erstklassiges, hochwertiges, elitäres, wertvolles, teures, nobles, feines, kultiviertes, erlesenes, akkurates, geschmackvolles, exquisites oder teures Produkt. Ist eine Speise oder ein Wein von guter Qualität, dann ist vor allem damit gemeint, dass es sich um ein exquisites Produkt handelt.

Was besagt die Produktqualität?

Die Qualität eines Produktes sagt aus, wie hochwertig und sauber es hergestellt wurde. Umso höher die Übereinstimmung der Leistung mit dem eigenen Anspruch ist, desto höher wertet man die Qualität. Um den Wert eines Produktes zu ermitteln ist es wichtig, dass auf die unterschiedlichsten Kaufkriterien geachtet wird. Elektrischen Produkten wird häufig eine hohe Qualität bescheinigt, wenn sie über die neueste Technik verfügen. Es sollte bei der Wertung eines Produktes immer auf die Konzept- und Ausführungsqualität geachtet werden. Die Qualität von Produkten wird von zahlreichen Anbietern wie Ökotest oder Stiftung Warentest getestet. Diese Portale haben es sich zur Aufgabe gemacht, die unterschiedlichsten Produkte genau unter die Lupe genommen. Als Testsieger werden häufig Produkte gekürt, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten.

Qualität der digitalen Welt

Bei materiellen Gütern kann die Qualität sehr einfach kontrolliert werden. Hierbei wird festgestellt, ob die vorab definierte Eigenschaft erreicht wurde. Bei einer wissensbasierten Dienstleistung ist das etwas schwieriger aber ebenfalls möglich. Der Markt verlangt auch im digitalen Bereich ein nachvollziehbares Kriterium, damit sich Käufer daran orientieren können. Jeder Kunde möchte schließlich wissen, wie die Qualität einer Software oder einer Beratung einzuschätzen ist. Zu diesem Zweck nehmen sich Experten die Zeit und analysieren den Nutzen für den Käufer. Fehlkäufe können durch einen Hinweis auf die Qualität verhindert werden. Es geht bei der Qualität immer um den Gesamteindruck eines Angebotes. Auch die charakteristischen Eigenschaften spielen eine große Rolle. Für die Ermittlung der Qualität wird immer eine Soll-Ist-Abweichung festgestellt. Alle Produktmerkmale wie Funktionen, Ergebnisse, Verhaltensweisen oder Funktionen werden aus den Erwartungen und Anforderung der Kunden abgeleitet. Die Eigenschaften werden durch diese Indikatoren gemessen und bewertet. Dadurch lässt sich die Qualität leicht beschreiben und feststellen.

Qualität kommt aus dem Lateinischen

Das Wort „Qualität“ stammt aus der lateinischen Sprache. Übersetzt bedeutet das Wort Eigenschaft. Es ist in der Regel damit immer etwas gut Gemachtes oder Hochwertiges gemeint. Entspricht ein Produkt oder eine Sache nicht der gewünschten Qualität, wird von einer schlechten Qualität gesprochen. Die Bezeichnung „Qualität“ kann auch als Wert eines Produktes gesehen werden, wobei der Wert eines Produktes immer davon abhängt, wie gerne man es haben möchte. Durch Sensorik, Haptik und Optik kann die Wert eines Produktes gesteigert werden. Die Qualität wird durch die DIN EN ISO 8402 festgelegt. Die genaue Bezeichnung der DIN heißt „Die Gesamtheit von Merkmalen einer Einheit bezüglich ihrer Eignung, festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.