Skip to content
Fachwort24.com » Fremdwörter » Was bedeutet Phylonen/Pylonen? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet Phylonen/Pylonen? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet Phylonen

Unter Pylonen versteht man vor allem verschiedene architektonische Elemente. Manchmal wird das Wort Phylonen verwendet. Die korrekte Schreibweise ist jedoch Pylonen. Ein Pylon kann eine Toranlage bei einem Sakralbau im alten Ägypten. Auch in der neuzeitlichen Architektur versteht man unter Pylonen Stützen oder Toranlagen. Zusätzlich versteht man unter Pylon eine Tragekonstruktion für eine Brücke. Eine säulenförmige Werbeanlage wird als Werbepylon bezeichnet.

Pylon im alten Ägypten

Bei Sakralbauten des alten Ägyptens ist ein Pylon ein doppeltürmiges, monumentales Bauwerk mit einem verbindenden Torüberbau. Es wird von einem Portal eingerahmt, das den Eingang zu einem Grab oder Tempel bildet. Auf einem rechteckigen Grundrisse wurden die beiden Türme eines Pylonen aus Steinquadermauerwerk oder ungebrannten Ziegeln errichtet. Die Frontfassade besitzt meistens Nischen, um Fahnenmasten aufnehmen zu können. Die Bildmotive der Eingangsseiten sind als versenktes Relief gestaltet und stellen oftmals Rituale zur Feinabwehr dar. Auf diese Weise wird die Wirkung der Pylonen als Schutzbauten für ein Grab oder einen Tempel verstärkt.

Pylonen in der neuzeitlichen Architektur

In der neuzeitlichen Architektur bezeichnen Pylonen in Anlehnung an antike Torbauten Griechenlands und Ägyptens massive Pfosten, die oftmals mit Bauplastik gestaltet sind. Sie flankieren das Eingangstor in einem Zaun oder in einer Mauer. Pylonen fanden vor allem in deer barocken und klassizistischen Baukunst Verwendung, um die Eingangstore repräsentativer Bauten zu gestalten.

Pylonen in der modernen Bautechnik

Pylonen bezeichnen in der modernen Architektur Stützen, die im Sinne der Statik nur zur Aufnahme von Druckkräften dienen. Es kann sich auch um Rahmen handeln, die vor allem dazu konstruiert werden, um Druckkräfte aufzunehmen. Zunächst sind sie um 1900 hauptsächlich im modernen Brückenbau anzutreffen, wo sie die Pfeiler von Schrägseil- und Hängebrücken bilden. Die Erfahrungen, die man beim Brückenbau machte, wurden auch bei Gebäude umgesetzt. Zunächst erfolgte eine konstruktive Überspannung von großen Flächen (Hallendecken). Dann wurden die Pylonen auch im Hochhausbau als Tragbügelkonstruktionen verwendet, an denen man Stockwerke oder andere Nutzelemente einhängen kann. Heute verwendet man Pylone in fast allen Bereichen des Bauwesens.

Werbepylone

Rechtlich zählen Werbepylone zu den Werbeanlagen. Dabei handelt es sich um Stelen oder Werbetürme. Die Stelen besitzen eine Höhe von bis zu fünf Metern, die Werbetürme fünf bis über fünfzehn Meter. Oftmals werden diese Türme aus Schleuderbeton angefertigt. Die Stelen oder Türme sind mit Großbuchstaben oder Logos gestaltet. Oftmals werden sie in der Nacht beleuchtet und sind mit illustrierten Tafeln (Werbemasten) vergleichbar.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.