Fachwort24.com » Wortunterschiede » Was bedeutet introvertiert & extrovertiert? – Aufklärung

Was bedeutet introvertiert & extrovertiert? – Aufklärung

Was bedeutet introvertiert & extrovertiert

Sarah und Lisa sind beste Freundinnen, aber sehr gegensätzlich. Während Sarah kontaktfreudig, offen und gesellig ist, ist Lisa zurückhaltend, wortkarg und ruhig. Sie hängen gerne zusammen ab und Sarah lädt Lisa oft zu Partys ein. Aber Lisa zieht es vor, zu Hause zu bleiben – sie genießt ihre Einsamkeit und die Zeit mit ihren engsten Vertrauten.

Während Sarah extrovertiert ist, ist Lisa introvertiert. Dies sind zwei gegensätzliche Persönlichkeitstypen, die man bei Menschen beobachten kann.

Der Schweizer Psychoanalytiker Carl Jung führte Introvertiertheit und Extrovertiertheit als zwei unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale ein, die an den beiden Enden desselben Spektrums liegen. Seiner Theorie zufolge neigen Sie als extrovertierter Mensch dazu, weniger introvertierte Züge zu haben und andersherum.

Vielleicht haben Sie in Ihrem Freundeskreis oder in Ihrer Familie schon einmal festgestellt, dass einige Menschen besondere Eigenschaften haben, wie z.B. kontaktfreudig zu sein oder lieber Zeit allein zu verbringen. Jede dieser Eigenschaften ist einzigartig für diese Persönlichkeitstypen.

Wer ist ein Introvertierter?

Wenn Sie jemanden kennen, der gerne Zeit mit der Natur verbringt, lange Spaziergänge unternimmt, sich alleine einen Film ansieht, in ein Tagebuch schreibt oder sich in geschlossenen Räumen aufhält, ist er ein Introvertierter. Introvertierte genießen es, sich eine Auszeit von der Hektik des Alltags zu nehmen. Die Theorie besagt, dass Introvertierte über das ‚Ich‘ nachdenken, sich auf den Aufbau eines Selbstbewusstseins konzentrieren und hin und wieder abschalten. Sie können erschöpft sein, wenn sie zu lange unter Menschen sind, insbesondere unter Fremden.

Folgende Eigenschaften treffen auf Introvertierte zu

  • Zeit mit sich selbst verbringen, anstatt Gesellschaft zu suchen
  • Einzelne Projekte und Aufgaben, Autonomie bei der Arbeit und Raum für eigene Ideen ohne soziale Aktivitäten bevorzugen
  • Sie verzichten auf gesellschaftliche Zusammenkünfte und Interaktionen wie Partys, Meetings und Veranstaltungen, bei denen Sie sich engagieren, kommunizieren und Ideen austauschen müssen
  • Sie verbringen Zeit mit Selbstbeobachtung, um herauszufinden, wer Sie sind, was Sie wollen und welche Ziele Sie haben.
  • Tagträumen mitten in einer Aufgabe oder einem Gespräch, wenn Sie keine Lust haben, sich zu beteiligen oder wenn Sie sich unter Druck gesetzt fühlen
  • Introvertierte Menschen verbringen gerne Zeit mit einer einzigen Tätigkeit, anstatt Multitasking zu betreiben. Das hilft ihnen, sich voll und ganz zu konzentrieren, ohne sich ablenken zu lassen.

Wer ist ein Extrovertierter?

Wenn Sie jemanden kennen, der gerne Zeit mit anderen verbringt, neue Leute kennenlernt und sich in Umgebungen wohlfühlt, in denen er zusammenarbeiten muss, dann ist er ein Extrovertierter. Extrovertierte Menschen neigen dazu, die Gesellschaft anderer zu suchen, sie gehen gerne aus und bauen ein Netzwerk auf und arbeiten gut im Team. Ein extrovertierter Mensch könnte sich zu Hause fühlen, als stünde er unter Hausarrest. Sie müssen auf den Beinen sein, damit ihr Tag wirklich etwas bringt.

Folgende Eigenschaften treffen auf Extrovertierte zu

  • Aktive Teilnahme an Gruppen- und Teamaktivitäten, ohne vor Fremden schüchtern zu sein
  • Teilnahme an Networking-Veranstaltungen oder Konferenzen, um ihr berufliches Netzwerk aufzubauen und Kontakte zu knüpfen
  • Sich von anderen und der äußeren Umgebung inspirieren lassen
  • Sich auf Menschen einlassen, ihnen bei ihren Problemen helfen und anderen zuhören, wenn sie reden
  • Freuen Sie sich auf schöne Stunden mit den Menschen in Ihrem Netzwerk, um sich aufzuladen und Energie zu tanken
  • Viele Politiker und Menschen, die es vorziehen, in der Öffentlichkeit zu stehen, sind extrovertiert. Sie genießen es, ihre Ideen, Meinungen und Gedanken mit anderen zu teilen.

Was ist der Unterschied zwischen Introvertiert und Extrovertiert?

Um herauszufinden, ob Sie ein Introvertierter oder ein Extrovertierter sind, müssen Sie sich eine Reihe von Fragen stellen. Einige Dinge, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, sind die Frage, wie Sie sich in einem sozialen Umfeld verhalten, ob Sie bei der Arbeit Autonomie genießen oder welche Art von Karriere Sie sich vorstellen.

Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass die introvertierten und extrovertierten Persönlichkeitstypen nicht in Stein gemeißelt sind. Es gibt verschiedene Faktoren, die uns täglich beeinflussen. Das können unser kultureller Hintergrund, unsere Beziehungen und unser Beruf sein. Es gibt keine zwei Extreme, sondern Menschen, die zwischen diesen beiden Typen schwanken oder eher zu den ambivertierten Typen gehören.