Skip to content
Fachwort24.com » Latinismen » Was bedeutet illiminiert/eliminiert? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet illiminiert/eliminiert? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet illiminiert

Das Wort „eliminieren“ kommt vom französischen Verb „éliminer“, was auf Deutsch „beseitigen“ heißt oder vom lateinischen Verb „eliminare“, was mit „über die Schwelle setzen“ / „(zu) entfernen“ übersetzt wird.

Wortbedeutungen

„Eliminieren“ besitzt mehrere Bedeutungen, die sich stark ähneln. Die Bedeutungen lauten „ausschalten“, „beseitigen“, „aus dem Weg räumen“, „herauslösen“ sowie „rechnerisch beseitigen“. Letzteres meint, dass eine unbekannte Größe, die in einer Gleichung vorkommt, eliminiert wird. Nach der rechnerischen Beseitigung enthält die Gleichung die unbekannte Größe also nicht mehr.

Beispielsätze:

1. „Der Gegner muss eliminiert werden.“

Erklärung: Diesen Satz könnte etwa ein Soldat in den Mund nehmen. In diesem Kontext steht „eliminieren“ dafür, dass der Feind (z.B. die Soldaten des anderen Landes) ausgeschaltet, also beispielsweise getötet, werden müssen. Auch unter Jugendlichen, die gerne Videospiele zocken, fällt dieser Satz wahrscheinlich des Öfteren. Parallel zum ersten Beispiel ist ebenfalls der Feind gemeint, nur dass dieser virtuell ist und es nicht zwangsläufig Menschen sein müssen, die bekämpft werden.

2. Stellen Sie sich vor, es ist tiefer Winter und vor ihrem Haus türmt sich der Schnee. Dann könnten Sie zu Ihren Kindern sagen: „Bevor Ihr euch mit Freunden verabredet, eliminieren wir alle gemeinsam den Schnee, der vor unserem Haus liegt.“

Erklärung: Es ist fraglich, ob Ihre Kinder das verstehen würden. Möchten diese wissen, was das denn heißen solle, können Sie entgegnen: „Das heißt, dass wir den Schnee aus dem Weg räumen.“

3. Einige Aspekte, die bei der heutigen Sitzung besprochen wurden, sind von so hoher Wichtigkeit, dass wir diese eliminieren sollten. Ich werde Ihnen einen Termin für eine neue Sitzung, bei der wir nur die eliminierten Aspekte betrachten, zukommen lassen“, sagte der Chef zu seinen Mitarbeitern.

Erklärung: In diesem Falle meint „eliminieren“, dass ein paar Aspekte aus den vielen Punkten herausgelöst werden. Sie erscheinen dem Chef so wichtig, dass er diese in einer extra dafür einberufenen Sitzung gesondert behandelt haben möchte.

Welche Synonyme gibt es?

Synonyme, also Wörter die eine ähnliche Bedeutung wie das Wort besitzen, sind „ausgliedern“, „auslesen“, „ausmustern“ und „ausnehmen“. Das Verb „ausgliedern“ bedeutet, dass etwas aus einem größeren Ganzen herausgelöst respektive davon abgetrennt wird. So kann ein Unternehmen beispielsweise ausgegliederte Gesellschaften besitzen.

Welche Antonyme gibt es?

Bei Antonymen handelt es sich um Wörter, die eine diametrale Bedeutung zu dem Wort aufweisen. Gegenteile von „eliminieren“ sind etwa „anschaffen“, „einführen“ und „gründen“. Diese Wörter beschreiben, dass etwas Neues hinzukommt (z.B. „Oma hat sich eine neue Küche angeschafft“, „Ein neues Gesetz wurde eingeführt.“)

Wo können Sie sich über Wortbedeutungen informieren?

Die schnellste und einfachste Möglichkeit stellt das Internet dar. Geben Sie den gewünschten Begriff einfach in die Suchleiste ein und in Sekundenschnelle werden Sie schlauer sein. Im Duden, von dem Sie natürlich auch ein gedrucktes Exemplar erwerben können, finden Sie übersichtlich alles Relevante zu dem Wort. Dazu zählen neben den Wortbedeutungen auch die Wortart, die Herkunft des Wortes, die Aussprache, Informationen zur Grammatik und die Synonyme zu dem Wort. Um mehr Wörter zu kennen, sollten Sie sich nicht schämen und einfach nachfragen, wenn Sie ein Wort nicht verstehen. Möglicherweise kennen andere Personen die Bedeutung des Wortes auch nicht – diese werden Ihnen sehr dankbar für Ihren Mut sein. Es empfiehlt sich, neu erlernte Wörter in den eigenen Sprachgebrauch zu integrieren, denn so bleiben deren Bedeutungen im Gedächtnis. Zudem wirken Sie intelligenter, wenn Sie Fachbegriffe verwenden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.