Skip to content
Fachwort24.com » Wortbedeutung » Was bedeutet Halbpension im Urlaub? – einfache Erklärung

Was bedeutet Halbpension im Urlaub? – einfache Erklärung

Was bedeutet Halbpension im Urlaub

Wer heutzutage ein Hotelzimmer mietet, der wird zwangsweise mit der Frage konfrontiert, ob eine Verpflegung dazu gebucht werden soll und falls ja, dann welche. Die Halbpension wird meistens in einem Satz mit Frühstück, Vollpension oder All Inclusive fallen. Bei allen Begriffen geht es um die Verpflegung. Die Begriffe werden international genutzt, wobei bei ausländischen Reiseanbietern der Begriff „half-board“ anstelle der Halbpension genutzt wird. Die deutsche Abkürzung ist „HP“. Falls Sie in den französischen Raum reisen möchten, werden Sie wahrscheinlich mit „demi-pension“ konfrontiert. All diese Begriffe meinen jedoch dasselbe.

Was für eine Verpflegung kann ich bei einer Halbpension erwarten?

Falls die Halbpension gebucht wurde, können Sie zwei Mahlzeiten erwarten. Morgens besteht die Möglichkeit zu frühstücken. Die zweite Mahlzeit gibt es in der Regel am Abend als Abendessen. Dabei handelt es sich um eine warme Mahlzeit. In seltenen Fällen wird die warme Mahlzeit auch schon am Mittag aufgetischt, doch das ist eher die Ausnahme. Bei der Halbpension sind Getränke nicht inbegriffen. Diese können jedoch kostenpflichtig erworben werden. Eine Ausnahme gibt es beim Frühstück. Hier sind Kaffee und Tee und manchmal auch der Orangensaft inklusive (abhängig vom Hotel). Die gebuchte Halbpension gilt für alle Tage, die Sie im Hotel verbringen. Startpunkt ist der Anreisetag. Beim Abreisetag gibt es lediglich noch das Frühstück.

Darf es etwas mehr sein? – Halbpension plus (HP+)

Für diejenigen, die gerne etwas mehr Verpflegung möchten, ohne aber auf das All Inclusive Paket zurückzugreifen, besteht die Möglichkeit, Halbpension plus zu buchen. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Variante der Halbpension. Neben dem morgendlichen Frühstück und der warmen Mahlzeit am Tag erhalten Sie zudem noch kleine Snacks. Das kann zum Beispiel Kaffee und Kuchen am Nachmittag sein. Es kann aber auch die Getränke inkludieren, sodass Sie bei der warmen Mahlzeit zusätzlich noch eine Flasche Wein oder ein Bier erhalten. Das ist wieder von Hotel zu Hotel unterschiedlich. Sicher ist nur, dass die Verpflegung ausgedehnt wird.

Trinkgeld geben oder nicht?

Trinkgeld ist bei den Kellnern natürlich gerne gesehen. Dennoch liegt es in Ihrer Hand, ob Sie Trinkgeld geben möchten oder nicht. Häufig wird die 10%-Trinkgeldregel mittlerweile schon als selbstverständlich angenommen. Doch lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Wenn Sie mit dem Service nicht zufrieden waren, müssen Sie auch kein Trinkgeld geben. Beim Frühstücksbuffet ist es eher unüblich, Trinkgeld zu geben. Anders sieht es bei der warmen Mahlzeit aus. In dem Fall lassen Sie sich vom Kellner in der Regel die Getränke bringen. Die Getränke werden nach dem Essen bezahlt und dabei besteht die Möglichkeit, Trinkgeld zu geben.

Müssen die Getränke vom Hotel gekauft werden?

Der ein oder andere Sparfuchs kommt weil die Getränke nicht inkludiert sind schnell auf die Idee, eigene Getränke mit in den Speisesaal zu nehmen, um Geld zu sparen. Das wird allerdings schnell komische Blicke ernten und ist nicht gerne gesehen. Also entweder das Verpflegungspaket aufwerten lassen oder im Vorfeld genug trinken.

Wann ist die Halbpension zu empfehlen?

Das hängt ganz davon ab, welche Art von Urlaub geplant ist. Handelt es sich um einen Entspannungsurlaub, in dem das Hotel kaum verlassen wird, dann könnte die Halbpension gegebenenfalls zu wenig sein, wenn Sie mittags Hunger bekommen. Machen Sie allerdings Sightseeing und sind den ganzen Tag unterwegs, dann ist Halbpension gegebenenfalls sogar zu viel, weil Sie abends immer passend zurück im Hotel sein müssen, um die warme Mahlzeit wahrnehmen zu können. Perfekt ist die Halbpension daher, wenn der Tag beispielsweise am Strand verbracht wird, dort ein kleiner Snack zu sich genommen wird und man abends zurück im Hotel ist. Sie sollten sich aber unbedingt über die gängigen Hotelportale informieren, wie die Speisen im Hotel sind. Bei einigen Hotels wird man besser versorgt als bei den umliegenden Restaurants.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.