Skip to content
Fachwort24.com » Latinismen » Was bedeutet deklarieren? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet deklarieren? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Das Fremdwort „deklarieren“ hat unterschiedliche Bedeutungsformen, je nachdem in welchem Kontext das Verb angewendet wird. Etwas zu deklarieren bedeutet, etwas bekanntgeben, etwas feierlich zu erklären, eine Meldung abzugeben oder zu eine Tatsache zu erläutern. Übersetzt man das Wort eins zu eins in die deutsche Sprache, würde deklarieren mit dem Wort „erklären“ in Verbindung stehen. Jemand der etwas deklariert, wird „Deklarant“ genannt.

Häufig wird das Verb in Zusammenhang mit großen Ereignissen verwendet, z.B. eine Kriegserklärung oder eine Unabhängigkeitserklärung. Die Deklaration kann in diesem Sinn mit einer Verkündigung oder Bekanntmachung gleichgesetzt werden. Das Wort „deklarieren“ stammt aus dem Lateinischen und wurde von „declarare“ abgeleitet. Untersucht man dieses Wort genauer, dann kommt man zu folgender Erkenntnis:

declarare lat. setzt sich zusammen aus den Wörtern „de“, was soviel bedeutet wie „von her“ und dem Wort „clarare“, das soviel wie klarmachen oder verdeutlichen bedeutet. Im lateinischen bedeutet das Verb „deklarere“, erklären, verkünden oder erzählen. Die genaue lateinische Übersetzung, kann allerdings nicht hundertprozentig ins Deutsche übernommen werden, weil die lateinischen Synonyme nicht vollständig im deutschen Kontext angewendet werden können. Wird eine Tatsache deklariert, möchte der Sprecher oder Autor etwas verdeutlichen, klarmachen, verkünden oder öffentlich darlegen.

Das Verb „deklarieren“ wird auch im Informatikbereich und im Programmierwesen angewendet. Deklarierte Systemfunktionen sind festgelegte Funktionen und Variablen, Dimensionen, Datentypen oder die Variablen eines Unterprogramms.

Beispiele für Deklarationen:

Ein Kind versteht seine Hausaufgaben nicht und benötigt eine Hilfestellung, bzw. eine Erklärung. Hier kann das Verb „deklarieren“ nicht eingesetzt werden, denn es handelt sich hierbei nicht um eine öffentliche Bekanntmachung, eine Erklärung gegenüber einer Institution.

Der Unternehmer lädt das Personal zum gemeinsamen Weihnachtsessen ein. Er möchte die Kosten steuerlich geltend machen. Um die Steuervorteile zu erhalten, muss er das Abendessen als Betriebsausgabe deklarieren. Der Tatsachenbestand, dass er mit seinen Angestellten essen war, muss der Unternehmer beweisen und die Beweisstücke dem Finanzamt gegenüber offenlegen. Die Beweisführung kann er einfach durchführen, indem er die Quittung an die Steuerabrechnung anheftet. Der Unternehmer erklärt somit gegenüber dem Finanzamt, dass er Anspruch auf eine steuerliche Berücksichtigung der betrieblichen Mehrausgaben hat. Die Erklärung erfolgt gegenüber einem Amt und wird deshalb als Deklaration bezeichnet.

Eine Kriegserklärung wird als Deklaration bezeichnet, aber auch strategische Verfahrensänderungen, Kriegsentscheidungen oder Aufforderungen, können in einer Deklaration zusammengefasst werden. Die Deklaration ist an mehrere Personen des öffentlichen Lebens gerichtet, z.B. an die Landeshauptmänner-/Frauen und die dort lebende Bevölkerung. Ein Beispiel für eine Kriegsdeklaration wäre die Moskauer Deklaration von 1943. Diese Erklärung war das Ergebnis einer vorausgehenden Konferenz zwischen den alliierten Außenministern. Die Deklaration war an das Land Deutschland gerichtet, an den Führer, an die Oberbefehlshaber und an die gesamte deutsche Bevölkerung und verlangte die sofortige Kapitulation.

Wer zum Beispiel Geld oder Zigaretten mit in den Urlaub nimmt und dabei eine gewisse Summe überschreitet, ist dazu verpflichtet, diese Werte beim Zoll zu deklarieren. Auch im Bezug auf Steuererhebungen, wird das Verb „deklarieren“ verwendet. Die Angabe wird gegenüber einer Behörde oder Verwaltung gemacht und wird deshalb als Deklaration bezeichnet.

Ein Programmierer möchte Variablen für das Computerprogramm festlegen und deklariert diese veränderbare Größe. Das System erkennt die namentlich benannten, festgelegten Variablen und weiß, dass diese tatsächlich vorhanden sind. Würde der Programmierer die Variable definieren und nicht deklarieren, wird der Variablen ein fester Wert zugeschrieben.

Quellen:

https://www.wissen.de/fremdwort/deklarieren
https://www.finanzfrage.net/g/frage/was-genau-ist-deklarieren-und-definieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Moskauer_Deklaration

Hat dir der Beitrag gefallen?