Skip to content
Fachwort24.com » Latinismen » Was bedeutet attraktiv? – Aufklärung, Beispiele & Synonyme

Was bedeutet attraktiv? – Aufklärung, Beispiele & Synonyme

Was bedeutet attraktiv

Wortherkunft und Ursprung

Den Ursprung hat attraktiv im Lateinischen. Dort leitet es sich von attractivus ab, was so viel bedeutet wie anziehend, ziehend oder Aufsehen erweckend. Durch den lateinischen Ursprung ist attraktiv dann ins Französische gelangt. Dort bedeutet attractif ebenfalls Aufsehen holend, Ansehen weckend und Anziehung bewirkend.
Der Komparativ von attraktiv ist dabei attraktiver und der Superlativ am attraktivsten. Demnach lässt sich attraktiv steigern, um so die Bedeutung des Wortes zu erhöhen.
Das Substantiv zu attraktiv ist dabei Attraktivität.

Bedeutung des Wortes

Attraktiv kann sich dabei sowohl auf Personen als auch auf Gegenstände beziehen.
Wird attraktiv im Bezug auf eine Person genannt, so wird damit ausgedrückt, dass eine Person besonders ansehnlich ist. In diesem Kontext steht attraktiv für den Ausdruck für einen optisch schönen Menschen. Allerdings kann die Beschreibung attraktiv sich nicht nur auf optisch wahrnehmbare Dinge beziehen, sondern auch auf das Verhalten von Personen. So kann beispielsweise eine humorvolle Art ebenfalls als attraktiv bezeichnet werden.

Wird attraktiv im Bezug auf einen Gegenstand oder eine Sache genutzt, so bedeutet dies, dass eine Sache ansprechende Dinge aufweist. Darunter können interessante Funktionen fallen, aber auch ein ansprechendes Design, beispielsweise bei Autos.

Eine attraktive Wahrnehmung ist dabei jedoch sehr subjektiv, da jeder Mensch andere Dinge besonders schön oder reizvoll empfindet. Dadurch richtet sich attraktiv auf die eigenen Vorlieben oder Erfahrungen.

Synonyme für attraktiv

Als Synonym für attraktiv können eine Reihe von unterschiedlichen Bezeichnungen genutzt werden. Zu den am häufigsten genutzten Synonymen fallen Ausdrücke wie „wunderschön“, „besonders“, „hübsch“ und „reizvoll“, wenn man attraktiv auf eine Person bezieht.
Wird attraktiv im Kontext zu einem Gegenstand oder einem Angebot oder einer Sache angewendet, so kann es auch durch „lukrativ“, „vielversprechend“, oder „lohnenswert“ sowie „Erfolg versprechend“ ersetzt werden.

Grundsätzlich gelten alle positiven Beschreibungen als Synonym für attraktiv. Attraktiv ist demnach ein sehr wohlwollendes und positives Wort, um Dinge zu beschreiben,

Beispiele für die Nutzung im Sprachgebrauch

1. Ich finde ihr Äußeres wirklich attraktiv.

In diesem Kontext beschreibt attraktiv die optische Erscheinung einer Person. Dies kann sich beispielsweise auf Gesicht, Haare oder Figur beziehen. Allerdings kann auch ein guter Kleidungsstil oder schöne Hände als attraktiv empfunden werden. Attraktivität liegt dabei jedoch im Auge des Betrachters, sodass keine allgemeingültigen Aussagen getroffen werden, sondern die Beschreibung einer Person durch das Wort attraktiv immer eine subjektive Wahrnehmung beschreibt.

2. Das Angebot ist sehr attraktiv.

Hierbei bezieht sich das Wort attraktiv auf die Beschreibung einer Sache. Wenn jemand ein Angebot als sehr attraktiv bezeichnet, bedeutet dies so viel wie lukrativ, interessant und lohnenswert. Attraktiv kann sich dabei beispielsweise auf Jobangebote, Hotelbeschreibungen oder Werbung beziehen.

3. Der Job wirkt nicht attraktiv auf mich.

Hier wird attraktiv im Zusammenhang mit der Aussage verneint. Sobald attraktiv durch Worte wie „nicht“, „weniger“ oder „gar nicht“ eingeleitet wird, handelt es sich um eine negative Abwertung einer Beschreibung. In diesem Beispiel wird der Job deswegen nicht reizend oder erstrebenswert empfunden. Daher muss darauf geachtet werden, inwiefern attraktiv eingeleitet wird.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.