Skip to content
Fachwort24.com » Fremdwörter » Was bedeutet absorbieren? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet absorbieren? – Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Was bedeutet absorbieren

Der Prozess der Absorption kommt in vielen Bereich der Natur vor und hat sich als großer Überbegriff für ähnliche Abläufe etabliert. Doch wie kann der Vorgang erkannt werden? Lässt sich die Absorption anhand von Beispielen definieren?

Kennzeichen und Gebiete der Absorption

Das Wort entwickelte sich aus der lateinischen Sprache und bedeutet soviel wie „verschlucken“ oder „verschlingen“. Die Absorption als Vorgang findet sich in unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Fachbereichen. Dabei ändert sich die grundlegende Bedeutung nur sehr wenig.

Physiker sprechen von einer Absorption, wenn ein Körper beziehungsweise Stoff Teile oder Teilchen aufnimmt. Dabei verringert ein Medium X die Transmission (Durchlässigkeit) einer Welle. Der Körper X absorbiert während des Prozesses physische Teilchen, sodass auf der anderen Seite des Mediums die Wellen in abgeschwächter Form oder gar nicht mehr heraustreten.

In der Chemie beschreibt die Absorption einen Vorgang, bei dem ein Atom, Molekül oder ein Ion in eine andere Phase (räumlicher Bereich) aufgenommen wird. Dabei wird das freie Volumen in der absorbierenden Phase ausgenutzt.

Des Weiteren spielt der Begriff in der Volkswirtschaftslehre eine Rolle. Er beschreibt die Ausgaben der Volkswirtschaft, die sich aus Investitionen, Konsum und Staatsausgaben herausbilden.

Darüber hinaus stellt der Fachbegriff in der Psychologie ein wichtiges Kriterium dar. Experten verstehen unter dieser Persönlichkeitseigenschaft einen Zustand der Offenheit gegenüber neuen geistigen und emotionalen Verhältnissen. In mehrfachen Experimenten konnten Psychologen unterschiedliche Gemütszustände der Teilnehmer bestätigen. Der Grad der Absorption spiegelt sich in dem Ausmaß der Gefühle wider, die durch den Konsum klassischer Medien ausgelöst werden. Hierzu zählen Bücher, Musik oder Filme. Bei dem Genuss von Kunst oder Musik wird die Absorption in erster Linie mit positiven Emotionen in Verbindung gebracht. In den letzten Jahren gab es jedoch immer mehr Hinweise darauf, dass der Vorgang auch negative Zustände wie Angst, innere Unruhe oder vermehrte Alpträume hervorbringen kann. Die Intensität der Absorption unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Die Eigenschaft, sich an vergangene Träume zu erinnern, nimmt in dem Kontext der Beurteilung einen wichtigen Platz ein. Menschen mit einer erhöhten Fähigkeit zur Absorption konnten ihre Träume klarer beschreiben als andere Menschen. Dieser Prozess lässt sich durch kontinuierliches Training verbessern und steigern.

Verwandte Begriffe und Synonyme

Im Zusammenhang der Absorption lassen sich andere bekannte Ausdrücke verwenden. Hervorzuheben sind Worte wie Aufnahme, Sinneseindruck oder Vermessung.
In dem Bereich der Medizin beziehungsweise der Biologie existiert ein ähnlicher Begriff, der als Resorption bekannt ist. Er beschreibt die Stoffaufnahme in biologischen Systemen.
Im internationalen Sprachgebrauch verwenden die meisten Wissenschaftler den Begriff Absorption. Die Vorsilbe „re“ sorgt in der deutschen Sprache für eine irreführende Wortherkunft, beschreibt aber letztendlich den gleichen Prozess.

Absorption als Anwendungsbeispiel

  1. Im funktechnischen Bereich absorbieren Schaumstoffpyramiden elektromagnetische Wellen.
  2. In der Industrie dient die Absorption zur Reinigung der Luft und somit der Einhaltung gesundheitlicher Vorschriften.
  3. Während des Hörens seiner Lieblingsschallplatte absorbiert der Konsument das schöne Klangbild der Musik.
  4. Im Sommer absorbieren Menschen mit schwarzen Kleidungsstücken mehr Sonnenlicht und geraten schneller ins Schwitzen.
  5. Das grüne Chlorophyll ermöglicht das Absorbieren von Sonnenlicht während der Photosynthese.
  6. Trockene Erde kann in kurzer Zeit sehr viel Wasser absorbieren.
  7. Der Regenwald absorbiert einen Großteil der Treibhausgase aus der Atmosphäre.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.