Skip to content
Fachwort24.com » Wortunterschiede » Effektiv & effizient – was ist der Unterschied? – Aufklärung

Effektiv & effizient – was ist der Unterschied? – Aufklärung

Effektiv & effizient - was ist der Unterschied

Manche Worte klingen ähnlich, sind es aber nicht. Und manche Worte sind sich tatsächlich so ähnlich, wie sie klingen, aber es gibt kleine und feine Unterschiede. So ist es auch mit Effektiv und Effizient.

Ziele erreichen

Wir alle wollen Ziele erreichen. Wir alle haben Ziele, Vorstellungen, Träume und wir wollen etwas vom Leben. Und genau hier kommt Effektivität und Effizienz ins Spiel. Denn diese beiden Wörter befassen sich damit, Ziele zu erreichen und auch noch schnell an das gewünschte Ziel zu kommen.

Effektiv

Grob gesagt kann man sagen, dass man effektiv arbeitet, wenn man mit den vorliegenden Maßnahmen ein gewünschtes Ziel erreicht. Das kann länger dauern, aber man kommt an das gewünschte Ziel und hat es damit geschafft, sich das erfüllt zu haben, was man sich vorgenommen hat.

Um einen Fleck zu entfernen, nimmt man Bürste und Waschmittel und kann so den Fleck entfernen. Es war effektiv, so zu handeln, denn das Ziel, etwas sauber zu kriegen, hat funktioniert.

Effektiv zu sein muss aber nicht heißen, dass man schnell an sein Ziel kommt. Es kann lange dauern und es ist auch nicht immer die beste Lösung vorhanden, die man anwendet, man kommt einfach nur ans Ziel, auch wenn andere Maßnahmen vielleicht besser gewesen wären.

Mit einer Zahnbürste eine Turnhalle zu säubern ist effektiv, denn man kommt (irgendwann) an sein Ziel, doch man kann sich besseres und schnelleres vorstellen.

Effizienz

Das Ziel überhaupt zu erreichen ist ein Punkt, aber man kann auch an den Maßnahmen schrauben, damit man möglichst ohne viel Aufwand an sein Ziel gelangen kann. Und möglichst leicht und schnell und mühelos an sein Ziel zu gelangen, wird mit dem begriff der Effizienz versehen. Es ist also ähnlich, aber etwas genauer.

Statt (wie oben beschrieben) selbst etwas zu säubern, kann man ein Kleidungsstück auch in die Wäscherei geben und erspart sich so langes Schrubben oder ähnliches.

Ist mein Ziel, 10 Eier zu kochen, dann ist es effektiv, wenn ich jedes einzelne Ei koche. Aber effizient wäre es, direkt alles 10 Eier auf einmal zu kochen.

Kombination macht es

Es ist also die ideale Mischung, die den Unterschied macht. Effektiv allein macht nicht viel aus. Man kann den umständlichsten Weg gehen, um an sein Ziel zu gelangen. Das Ziel habe ich erreicht und ich war effektiv, aber es kann Wochen dauern, auch wenn ich dafür anders nur Tage gebraucht hätte.

Erst mit der Effizienz stelle ich mich wirklich klug an und komme nicht nur an mein Ziel, sondern spare auch Zeit und Ressourcen und wer möchte das nicht? Denn es ist unser Freizeit und unser Geld, was meistens mit dem Verlust verbunden ist.

Vorsicht vor Faulheit

Effizienz kann aber auch schnell dazu verleiten, faul zu werden. Ziel schnell erreichen? Das geht auch, indem man schlampig wird. Hausarbeit fertig schreiben? Kein Problem, einfach Text runtertippen und Quellen spare ich mir und schon fertig. Das Ziel ist zwar erreicht, aber man hat sich zur Faulheit verführen lassen. Hier muss man unbedingt darauf achten, dass man sein Ziel auch „gut“ erreicht.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.